Helping China (China Erdbeben Hilfe)

17 05 2008

Auch wenn ich das (politische) System in China in vielen Dingen nicht unterstütze, unterstütze ich das grundsätzlich menschliche in diesem Fall – Überleben!

Und genau das ist es, was heutzutage LEIDER fast ausschließlich nur noch mit finanziellen Mitteln zu bewerkstelligen ist. Ich wiederhole – LEIDER!

Und deshalb kann ich nur an den hoffentlich noch gering vorhandenen menschlichen Verstand in uns appellieren, wenigstens einen kleinen Beitrag an menschlicher Hilfe zu leisten.

Auch wir hier in Mitteleuropa sind eines Tages auf Hilfe angewiesen. Egal ob wir Opfer einer Naturkatastrophe oder einer anderen, ja vielleicht auch terroristischen Katastrophe werden. Die Frage wird nicht mehr sein OB es geschieht, sondern WANN! Und genau DANN werden auch wir dankbar sein für jeden auch nur so geringen Beitrag an Hilfe.

Wer zur Hilfe beitragen möchte, kann sich z.B. hier informieren:

http://www.drk.de/tops_2008/0516_china/bericht.html

Ein Dank geht an alle, die ihren Teil zur menschlichen Hilfe beigetragen haben oder noch werden.

Ebenso geht ein Dank an Ponzi und Chris Pirillo, die mit ihrer Art auf dieses Thema aufmerksam machen:

Add to iTunes | Add to YouTube | Add to Google | RSS Feed

As of the recording of this video, more than 50,000 people are confirmed dead in China after last week’s Earthquake. Thousands more are feared dead. Several thousand more are injured, starving, and homeless. This isn’t about politics, nor creed, race or color. It’s about human beings… just like you.

They need our help, folks. Basic necessities are impossible to come by in China. They need blankets, water, food, tents, clothing and formula for children and babies that are now starving. This is a tragedy of horrific measure. Think back to 9/11. Remember how the World came together, reaching out to those in the United States who desperately needed help. That’s what we need to do now. We have a social responsibility as a citizen of this planet to do what we can.

There are many ways we can help. You can choose to make a monetary donation, a donation of goods, or even become a volunteer with the Red Cross.

I don’t care if you’re green with purple polka dots, live on Mars, and have no religious or political affiliations. Things like that don’t matter right now. What matters is those people who are dying, those thousands who are injured and need our help. They are human beings, just as you are. It could happen to you, at any time.

In addition to the Red Cross, there are a number of other organizations who are accepting donations in order to help the victims of this horrible tragedy.

Even if you cannot afford to help monitarily, I urge you to say a prayer tonight for those people if you pray. Light a candle. Send positive energy. Whatever it is you do in times of tragedy, I ask you to have a quiet moment to remember those lost, and hope for those left behind.

Want to embed this video on your own site, blog, or forum? Use this code or download the video:





CandLED Lamp

6 05 2008

Jeder kennt noch die alten Bilder und Filme wo meist ältere Menschen mit Schlafmütze und einer Nachtkerze bewaffnet in Pantoffeln zum Schlafgemach schlurfen, die Kerze auf dem Nachttisch abstellen, sich ins Bett legen und anschließend die Kerze ausblasen.

Da in der heutigen Zeit alles immer schneller geschieht – auch das zu Bett gehen – hat man sich darüber Gedanken gemacht und die CandLED Lamp erfunden.

Wem bei der altmodischen Variante ständig unterwegs die Flamme beim ins Bett hasten erlischt und er/sie keine Lust hat sie alle zwei Meter neu zu entfachen, geschweige denn andauernd mit Streichhölzern oder Feuerzeug herumzurennen, dem sei diese Retroleuchte ans Herz gelegt.

Sie funktioniert mit einer sparsamen LED und wird per Induktion über den Fuß aufgeladen. Dazu stellt man die Lampe einfach auf die Warmhalteplatte-ähnliche Basis. Dabei erlischt die LED und das Aufladen beginnt. Sobald man die Lampe von der Basis hebt, erwacht die Lampe zum Leben und leuchtet einen sicher zum nächtlichen Lokus-Gang und wieder zurück zum Bett.

Y

Designer: Christine Birkhoven


[From CandLED Lamp]